1. Männer, Spielberichte »

[11 Mrz 2012 | Kein Kommentar ]
Logo ESV Lok

Der SC Fortuna verschläft die Anfangsviertelstunde gegen den Tabellen-Zweiten Lok II. völlig und unterliegt schließlich dezimiert mit 0:5. Aber: Ein nicht spielberechtigter ESV-Akteure rettet letztlich doch drei wichtige Punkte gegen den Abstieg. (2:0 am „Grünen Tisch“) Nach dem Ausscheiden im Stadtpokal wollten die 96er auf heimischem Platz unbedingt angreifen und im Abstiegskampf punkten.

2. Männer, Spielberichte »

[10 Mrz 2012 | Kein Kommentar ]
SV Bindersleben

Die Fortuna-Reserve setzt sich in verstärkter Formation klar mit 8:0 gegen den SV Bindersleben (AH) durch. – In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der sich beide Mannschaften nur wenige wirklich zwingende Torchancen erspielten, war es D. Scheunert, der die 96er-Reserve in der 40. Minute mit 0:1 in Führung brachte.

1. Männer, Spielberichte »

[4 Mrz 2012 | Kein Kommentar ]
vfb-grn-wei-90-erfurt

Die Fortuna verkauft sich im Pokalviertelfinale gegen den VfB Grün-Weiß 90 Erfurt I. teuer, bleibt jedoch gegen den spielstarken Favoriten sowie Spitzenreiter der Stadtliga letztlich chancenlos und unterliegt klar mit 0:5. Die große Überraschung ist der Fortuna im Viertelfinale des Krombacher-Stadtpokals nicht gelungen. Der Favorit vom Johannesplatz setzte die Hausherren von Beginn an unter Dauerdruck,

1. Männer, Spielberichte »

[4 Dez 2011 | Kein Kommentar ]
Büßleben

In einer extrem niveauarmen Partie, in der keine der beiden Mannschaften überzeugen konnte, unterliegt eine harmlose Fortuna der Büßlebener Reserve mit 1:0 und übernimmt kurz vor Weihnachten wieder die Rote Laterne. Das Tor des Tages erzielte J. Müller kurz nach der Halbzeitpause (53.).

1. Männer, Spielberichte »

[27 Nov 2011 | Kein Kommentar ]
sv-schwerborn

Während die Konkurrenz sportlich und am Grünen Tisch punktet, verschläft die Fortuna die Chance auf einen Big-Point und unterliegt zu Hause dem Tabellen-Zweiten aus Schwerborn mit 2:3. Der Titel „Im Sturm“ wäre wohl eine passende Bezeichnung für eine Partie, deren spielerisches Niveau über weite Strecken unter dem starken Wind auf dem Sportplatz „Vor dem Dorfe“ in Salomonsborn zu leiden hatte.